Bergbaumuseum Achthal

Erzbergbau und Verhüttung am Teisenberg 1537 - 1925

Öffnungszeiten

Unser Museum ist seit dem 06. Juni 2020 wieder regelmäßig geöffnet.

Es gelten die coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln. Bitte Mund- und Nasenschutz verwenden. Es dürfen maximal 20 Personen gleichzeitig die Ausstellungsräume besichtigen.

Gleichzeitig kann während der Öffnungszeiten die neue Sonderausstellung „Hartes Brot – Gutes Leben? Arbeitswelten in Oberbayern von 1830 bis in die Moderne“  besichtigt werden.

Vom 2. Mai bis 30. September:

Dienstag bis Sonntag: 13:00 - 16:00 Uhr
Montag: geschlossen

Anmeldungen für Sonderführungen ganzjährig (im Winter temperiert) unter der Telefon-Nummer
(+49) 08666 / 2286037 - Roland Klosa, 1. Vorsitzender oder
(+49) 08666 / 6151 - Stefan Wannersdorfer, 2. Vorstand

Das Museum bietet neben den vielen Exponaten eine Menge an Informationen auf den zahlreichen Texttafeln.
Daneben versuchen wir durch Sonderausstellungen mit verschiedenen Themen das Wissen zu vertiefen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie jeweils auf der ersten Seite unter „Aktuelles“.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung