Bergbaumuseum Achthal

Erzbergbau und Verhüttung am Teisenberg 1537 - 1925

Bergbaumuseum Achthal

Museum bleibt in 2021 geschlossen

Das Bergbaumuseum Achthal bleibt corona- und umbaubedingt in 2021 geschlossen.

Die Vorbereitungen für die Umgestaltung der neuen DAUERAUSSTELLUNG liegen im Plan, die Umbauarbeiten werden in den nächsten Wochen beginnen. Außerdem stehen für eine in diesem Jahr wegen der Pandemie nur kurze Öffnungsperiode die maßnahmenbedingten Kosten und mögliche Eintrittserträge in keinem Verhältnis.

Aus jetziger Sicht wird die feierliche Wiedereröffnung im Mai 2022 stattfinden.
Bis dahin muß das Museum leider geschlossen bleiben.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Projektleitung unter 0178 8461481 bei Bedarf gerne zur Verfügung.

Förderverein Bergbaumuseum Achthal e. V.
Die Vorstandschaft

Anmeldungen für Sonderführungen sind nach Absprache bis zum Beginn der Umbaumaßnahmen noch möglich.
(Telefon-Nummern hier).


Achthaler Museumsletzt

Sonntag, 3. Oktober 2021, 12 - 18 Uhr im Museum
Die bisherige Dauerausstellung (21 Jahre) war an diesem Tag letztmalig zu sehen.
Die zünftige Musi fand großen Beifall. Der Eintritt war frei.

zum Bericht und Bildern >>>


Jahreshauptversammlung

Freitag, 1. Oktober 2021, 19 Uhr, Gasthof "Zur Post", Neukirchen

Alle Mitglieder des Fördervereins Bergbaumuseum Achthal e. V. und unsere Vereinsfreunde waren eingeladen zur Jahreshauptversammlung für die vergangene Geschäftsperiode 2020, am 1. Oktober 2021, um 19 Uhr, Gasthof "Zur Post" in Neukirchen. Sehen Sie nachfolgend den Bericht mit Bidern.

zum Bericht und Bildern >>>


Kirtag 2021

Sonntag, 1. August 2021, 10 Uhr - Messfeier in der Kirche St. Ulrich in Neukirchen a. Teisenberg mit Pfarrer Martin Klein.

Aufgrund der immer noch geltenden Corona-Regeln bitten wir die Abstände einzuhalten und einen entsprechenden Mundschutz zu tragen.  Auf den üblichen "Festbetrieb" müssen wir auch in diesem Jahr verzichten.

Wir freuen uns dennoch auf zahlreichen Besuch, um die Tradition auch in diesen Zeiten zu bewahren und den verstorbenen Mitgliedern und Freundes unseres Vereins  zu gedenken.

Ihr Vorstand Roland Klosa


Der wissenschaftliche Beirat

Für die Umgestaltung und Neugestaltung der Dauerausstellung


Jahresbericht für das Vereinsjahr 2020 - Bericht des Vorstandes

Sehr geehrte Mitglieder,

die behördlich verordneten Kontaktbeschränkungen aufgrund der Covid19-Pandemie verlassen die Vor­standschaft zu einer Verschiebung der 37. Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit in 2021. Wir wer­den Sie darüber rechtzeitig informieren (Presse, Schaukasten und Webseite).

Den Bericht des Vorstandes erhalten unsere Mitglieder mit Postsendung zugesandt und ist hier entsprechend einzusehen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit, auf dass Sie gesund bleiben und wir uns bald wieder unter „normalen“ Umständen treffen können,

Glück auf!

Roland Klosa (1. Vorstand)

zum Bericht es Vorstandes für das Vereinsjahr 2020 >>>


Exkursion zu den Eingängen der Unterwelt

Am Samstag, 19. September 2020, machte sich eine fünf-köpfige Truppe auf den Weg, um die meist unbekannten Orte aus längst vergangen Bergbautagen aufzusuchen. Hans Maier aus Achthal führte uns mit seinem hervorragenden historischen Wissen zu den geheimnisvollen Orten des Achthaler Bergbaus.

zur Seite mit Info's und Bildern >>>


Bildrechte:
Sollte sich jemand auf den Bildern wiedererkennen und nicht wollen, dass das Bild veröffentlicht wird, bitte eine kurze E-Mail an den
Webseitenverantwortlichen, zu finden hier >>>


FV_Bergbau_Leader_Logo_Reihe.jpg

Staatliche Förderung (LEADER-Programm)
Neugestaltung unserer Dauerausstellung - Bergbaumuseum Achthal

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete, mitfinanziert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Diese Seite teilen